Renditekracher Pflegeimmobilien

Ihre Vorteile einer Investition in Pflegeimmobilien: Wachstumsmarkt Nr. 1 / Über 8 % Gesamtrendite / Steuervorteile / Langfristiger Generalmietvertrag

Die Immobilie ist und bleibt ein wichtiger Baustein in der Vermögensplanung und der privaten Altersvorsorge. Es ist schon lange bekannt, dass so inflationsgeschützte Werte für Generationen mit guten Ertragsaussichten geschaffen werden können.

Ebenfalls wissen wir, dass die Bevölkerung immer älter wird. Der Bedarf an modernem, seniorengerechtem Wohnraum und Pflegeeinrichtungen wird immer größer. Bereits im Jahr 2060 werden ca. neun Millionen Deutsche 80 Jahre und älter sein. Da wird klar, warum sich Gesundheit und Pflege zu einem boomenden Wachstumsmarkt entwickeln. Dazu gehören auch der Bau und der Betrieb von Pflegeimmobilien, deren Wohnungen und Appartements als Anlageobjekte verkauft werden. Das Konzept, Senioren-Immobilien als Anlage zu vermarkten, ist nicht neu. Die Möglichkeit, einzelne Eigentumswohnungen in einer derartigen Pflegeeinrichtung zu kaufen, hingegen schon. Ein langfristig wirtschaftlich tragfähiges Konzept, mit einem hohen Maß an Sicherheit, wird bei Anlegern immer beliebter. Das weiß auch Sandro Pawils, Geschäftsführer der WirtschaftsHaus Service GmbH aus Garbsen, die als Projektentwickler und Vermarkter im Bereich Pflegeimmobilien tätig ist. „Unsere Kunden sind überwiegend in einem Alter, in dem sie sich über eine auskömmliche Rente Gedanken machen und/oder eine sichere Anlagemöglichkeit für ihr Sparkapital mit einer „Verzinsung“ von 5 % p. a. und mehr suchen. Die bedarfsgerechte Lösung gibt es sowohl für den Kapitalanleger, wie auch für den Kunden, der selbst Bedarf an einem Pflegeplatz in einem modernen Pflegeheim hat“.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Anleger erhalten inflationsgeschütztes Eigentum, müssen sich um nichts kümmern und sind von den üblichen Risiken der Kapitalanlage befreit – eine „Rundum-Sorglos-Immobilie“. Das Prinzip ist plausibel und nachvollziehbar: Der Projektentwickler sucht in enger Zusammenarbeit mit einem renommierten Erbauer und Betreiber von Pflegeeinrichtungen im Rahmen einer Bedarfsanalyse nach zukunftssicheren Standorten. Der Neubau wird betriebs- und schlüsselfertig eingerichtet, der Betreiber hält die Einrichtung und das Gebäude instand und ist zuständig für die laufende Bewirtschaftung und Auslastung. Investoren können verschieden große Appartements wie eine Eigentumswohnung erwerben und erhalten vom Betreiber einen Gesamtpachtvertrag über mindestens 20 Jahre. Über Mieterwechsel, Nebenkostenab-rechnungen oder Eigentümerversammlungen muss sich der Anleger keine Gedanken mehr machen. Das liegt alles im Aufgabenbereich des Betreibers. Erfahrungsgemäß liegt die Renditemöglichkeit im Bereich Pflegeimmobilie über dem üblichen Durchschnitt. Das bestätigen bisherige Anleger: „Die Pflegeimmobilie ist renditestark. Eine hochinteressante Alternative zur (regulären) Eigentumswohnung. Das liegt u. a. an den kontinuierlich eingehenden Mieten, die garantiert und mit staatlicher Refinanzierung sichergestellt sind und dem Wegfall von Instandhaltungs- und Leerstandskosten“. Pflegeimmobilien sind sicher und risikoarm. Die Zahl der älteren und pflegebedürftigen Menschen steigt weiterhin an. Pflegeversicherung und Staat springen dort ein, wo pflegebedürftige Menschen nicht selbst zahlen können. D. h. es gibt gewissermaßen eine staatliche Absicherung für die Rendite. Genug Gründe, um sich näher mit dem Thema Pflegeimmobilie zu beschäftigen.

Möchten Sie nähere Informationen?

Unser Team steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

LBV-Unternehmensberatungsdienste GmbH

Service-Zentrum Süd 

Holzstraße 15 ∙ 88339 Bad Waldsee ∙ Tel.: 07524 / 9752-0 ∙ FAX: 07524 / 9752-88
E-Mail: service-sued@remove-this.lbv-u.de

Service-Zentrum Nord 

Gärtnerstraße 5 ∙ 74189 Weinsberg ∙ Tel.: 07134 / 9118-0  FAX: 07134 / 9118-190
E-Mail: service-nord@remove-this.lbv-u.de

Kontaktformular

Base Form

Ihre Nachricht an uns